Studieren an der ECAV

Die kleine kompetente Kunsthochschule im Herzen der Walliser Alpen bietet sowohl eine zeitgemässe Kunstausbildung auf Hochschulniveau (Bachelor und Master HEA) an, als auch eine künstlerisch-gestalterische Berufsausbildung, die mit einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Grafiker und einer gestalterischen Berufsmatura abschliesst. Zudem führt sie einen Vorkurs, welcher zur Vorbereitung auf den Eintritt in die Hochschule dient, sowie verschiedene Weiterbildungskurse. 

 

 

Die 1948 gegründete und seit 1997 unter dem Namen ECAV bekannte Schule für Gestaltung Wallis gehört seit 2008 zur HES-SO. Das ausgeprägte Selbstverständnis der ECAV wurde durch ihre besondere Lage im Herzen der Walliser Alpen, auf den Anhöhen über der Stadt Siders, gebildet. Sowohl unter den Studierenden wie auch unter den Lehrkräften treffen hier verschiedene sprachliche und kulturelle Identitäten der Schweiz aufeinander. Die Gastlichkeit des Wallis übt einen starken Einfluss auf das Studienumfeld: zahlreiche Studierende aus dem Ausland absolvieren hier ihre Ausbildung. Ein Artists-In-Residence Programm, das 1997 ins Leben gerufen wurde, wird 2010 neu initiiert.

 

Im Laufe der Jahre hat sich die periphere Lage der Schule in alpiner Umgebung zu einer zentralen Thematik für die Forschung und die künstlerische Lehre herausgebildet. Die künstlerische und gestalterische Arbeit in einem alpinen Kontext gestaltet sich in einer besonderen Atmosphäre und fordert zu ungewohnten Ansätzen heraus.

Die Überschaubarkeit der ECAV erlaubt es jedem einzelnen Studierenden, einen ihm angepassten Ausbildungsschwerpunkt zu wählen. Im Masterstudienprogramm werden die Ansätze von Environmental Art, Public Art und gesellschaftlich engagierter Kunst vertieft. Die Studierenden werden von künstlerischen und theoretischen Dozent-innen, von spezialisierten Techniker-innen, internationalen Gastkünstler-innen sowie von Assistent-innen betreut.

Etwa 200 Studierende beleben unsere Schulgebäude in Siders mit ihren Werkstätten für alle gängigen Techniken und Medien der Kunst.

Die Schule stellt zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung und bietet ideale Voraussetzungen für Studium, Forschung und Kreativität.

Einmal pro Jahr ver- antalten wir einen Tag der offenen Türe. Besuche und Schnuppervisiten sind ebenfalls jederzeit willkommen.